«

Nov 20

Schwarzwald-Cup in Freiburg

  1. 20 Teams – 40 Redner und 20 Juroren – trafen sich am 11. und 12. November in der Freiburger Uni zum Schwarzwald-Cup. Auch Mainz war gleich mit zwei Teams vertreten: Bad Kreuznach A, bestehend aus Sabrina Effenberger und Peter Tekaat, und Mainz Anton mit Isabel Kurth und Noah Leuschen. Gwendolyn Zeuner und Alena Haub jurierten.

Die Debatten wurden im British Parliamentary Style gehalten. Nach den vier Vorrunden wurde dann am Abend der Break verkündet: Das Team Mainz Anton landete auf Platz 7 des Tabs und erreichte somit das Halbfinale. Sabrina und Peter waren unter den zehn besten Rednern.

Das Halbfinale fand am folgenden Vormittag statt. Das Thema lautete: Dieses Haus glaubt, dass humanitäre NGOs ISIS-Kämpfer nicht medizinisch behandeln sollten. Als Eröffnende Regierung verpassten Noah und Isabel knapp den Einzug ins Finale.

Das Finale (Thema: Dieses Haus als Führungsriege der Republikanischen Partei würde geschlossen, offensiv und öffentlich Politik gegen Donald Trump machen) gewann dann letztendlich die Schließende Regierung, das Team Dahlem Dorf A mit Lara Tarbuk und Christof Kebschull von der Berlin Debating Union.