1.-2. März: Marburger Geschichtsturnier

„Aufgrund der großen positiven Resonanz auf das erste, damals noch interne, Marburger Geschichtsturnier, lädt der Brüder Grimm Debattierclub e.V. (BGDC)  nun am Wochenende vom 1.-2. März 2014 das gesamte VDCH-Land in die Stadt an der Lahn ein, um beim Geschichtsturnier in die Vergangenheit einzutauchen und historische Themen zu debattieren.

Besonderheit dieses Turniers ist, dass ausschließlich Themen gestellt werden, die von den Teams entweder aus der Perspektive einer bestimmten Zeit (etwa „Es ist 1914. Dieses Haus würde …“,) oder rückblickend (z.B. „Dieses Haus glaubt, die Wiedervereinigung war ein Fehler“,) debattiert werden sollen. Kurz vor der Anmeldephase werde es hierzu noch weitere Informationen von den Chefjuroren Daniil Pakhomenko und Tobias Kube geben, um das Format und die konkreten Anforderungen genauer zu erläutern, gab der Vorstand des Brüder Grimm Debattierclubs bekannt.“ (www.achteminute.de)

8. März: Einsteigerturnier Mainz

Die Chefjuroren des Mainzer Anfängerturniers sind Tobias Kube aus Magedeburg und die Mainzer Debattierer Allison Jones und Sascha Schenkenberger. Tabmaster ist Willy Witthaut aus Mainz.

Format: OPD
Runden: 3 Vorrunden, Finale
Teamcap: voraussichtlich 15 Teams
Chefjuroren: Tobias Kube, Allison Jones, Sascha Schenkenberger
Tabmaster: Willy Witthaut
Übernachtung: Crash
Jurorenregelung: ein Juror pro Team
Teilnehmerbeitrag: 5 Euro pro Person

Wenn wir das Interesse eures Clubs geweckt haben, meldet euch an info@dcjg.de. Bei der Anmeldung gilt, dass zunächst jedem Club ein Team zusteht. Sind mehr Teams gestellt, als untergebracht werden können, wird ebenso wie bei dem Nachrücken gelost. Anmeldeschluss ist der 17. Februar 2014.

Ironman- und Nikolausturnier in Münster

(von Marina Freund)

Lasst uns froh und munter sein,
und uns recht von Herzen freun!
Lustig, lustig, traleralera!
denn das Nikolausturnier in Münster findet statt!

Am ersten Adventswochenende lud der Debattierclub Münster gleich zu zwei Turnieren ein. Am Freitag, den 30.11.2012, fand das erste deutschsprachige Ironmanturnier statt und am Samstag das traditionelle Anfängerturnier zu Nikolaus.

Drei „stahlharte“ Mainzer stellten sich auf dem Ironmanturnierder Herausforderung ohne Partner, zwei Reden in einer BPS-Debatte zu reden. Daniil Pakhomenko, Willy Witthaut und Alisha Ricard trafen auf 13 andere Debattierer aus ganz Deutschland. Die Chefjuroren Manuel Adams und Marietta Gädeke hatten sich ein Rotationsprinzip für die vier Vorrunden überlegt, so dass jeder Redner dreimal redete und einmal jurierte. Ins Finale, welches am Samstagmorgen stattfand, breakte Willy Witthaut.  Zum Thema „Dieses Haus würde Bordelle auf Militärbasen im Ausland einrichten“ traf er auf Andreas C. Lazar, Leonid Vogel und Adrian Gombert. Letztlich siegte Andreas C. Lazar, der bereits das Team- und Rednertab angeführt hatte.

Zum Anfängerturnier stießen weitere Mainzer zu den Ironmanturnier-Teilnehmern hinzu. Willy Witthaut und Alisha Ricard bildeten das Team Anton, als reines Anfängerteam traten Fabian Mohnke und Christian Strunck als Mainz Conni, das dritte Team Mainz Det bildeten Thore Wojke und Jan Haseloh. Da das Team Mainz Berti aus gesundheitlichen Gründen zur Hälfte ausfiel, wechselte Daniil Pakhomenko zu den Juroren. Max Fritz jurierte ebenfalls. Nach drei spannenden Vorrunden reichte es leider für kein Mainzer Team zum Break, nur Daniil Pakhomenkobreakte als Juror ins Finale.

Dort standen sich Teams aus Aachen, Berlin, München und Münster zum Thema „DHW das Geld, das ein Professor mit seinen Fachbüchern u.ä. verdient, seiner Universität zukommen lassen“ gegenüber. Letztendlich siegte Aachen mit Marc-Andre Schulz und Markus Baumeister und Elina Siivola aus München erhielt den Nachwuchspreis.

5.-6. Oktober: Gutenberg Cup

Ein Thema des letzten Gutenberg Cup
Ein Thema des letzten Gutenberg Cup

Wir suchen den “Meister der Späße”!

Mit einem dreifach donnenden HELAU begrüßen wir alle Interessierten des diesjährigen Gutenberg Cup! Wieder einmal möchten wir der Tradition treu bleiben und euch ein Turnier voll spaßiger Themen im OPD-Format liefern.

Wie viele Teilnehmer wir für das Turnier zulassen werden, ist bis jetzt noch nicht entschieden. Sobald näher dazu bekannt ist, werdet ihr hier informiert.

Die Chefjuroren sind bis jetzt noch offen. Die Spannung steigt ; )